Fussball-Talente

  1. Torschützenliste
  2. Gerüchteküche

Gerüchteküche

Fußballgerüchte-Ticker 02.12.2018

02.12.2018

Der FC Barcelona soll ein Auge auf den spanischen U-21 Nationalspieler Jorge Mere (21) vom 1. FC Köln geworfen haben.

Quelle: Mundo Deportivo

Mittelfeldspieler Mesut Özil (30), der beim FC Arsenal meist auf der Bank Platz nehmen muss, wird von Inter mailand umworben.

Quelle: Sun on Sunday

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 soll an dem spanisch-kolumbianischen Rechtsverteidiger Dani Morer (20/ Vertrag bis 2019) vom FC Barcelona B interessiert sein.

Quelle: Mundo Deportivo

Der FC Chelsea möchte die von Borussia Dortmund für US-Nationalspieler Christian Pulisic (20) geforderte Ablösesumme in Höhe von 78 Mio. Euro drücken.

Quelle. Goal

Der englische Fußball-Meister Manchester City jagt das französische Sturm-Talent Adil Taoui (17) vom FC Toulouse.

Quelle: The Sun

Der FC Bayern München, Atlético Madrid und Manchester United buhlen um den kroatischen Vize-Weltmeister Ivan Perišić (29) von Inter Mailand.

Quelle: fcinternews.it

Sollte David de Gea denenglischen Rekordmeister Manchester United verlassen, würden sich die 'Red Devils' um den englischen Nationaltorwart Jordan Pickford (24) vom FC Everton bemühen.

Quelle: Sunday Mirror 

Real Madrid hat ein Auge auf den am Saisonende ablösefreien walisischen Nationalspieler Aaron Ramsey (27) vom FC Arsenal geworfen.

Quelle: Sunday Mirror

Der FC Fulham hofft Rechtsverteidiger Nathaniel Clyne (27) im Winter vom FC Liverpool ausleihen zu können.

Quelle. Sun on Sunday

Laut italienischer Medienberichte steht Abwehr-Talent Leroy Abanda Mfomo (18) vor einem Wechsel von AS Monaco zu Juventus Turin.

Inter Mailand hat die brasilianischen Talente Lincoln (17) von Flamengo und Yuri Alberto (17) vom FC Santos im Visier.

Quelle. Tuttosport

 

 


Reaktionen zu "Fußballgerüchte-Ticker 02.12.2018"

Einen Kommentar schreiben

Captcha Hilfe

Copyright © 2006 - 2018 Fussball-Talente.com. All Rights Reserved.
Empfehlen Sie diese Seite Ihren Freunden: Twittern Auf Facebook teilen